Die Kroppener Barockkirche ist einer der wenigen Kirchenneubauten des 18. Jahrhunderts im Süden Brandenburgs und folgte einem 1613 errichteten Vorgängerbau. Stifter, Bauherr und Patron der Kirche war Reichsgraf Georg von Werthern (1663- 1721), der für seinen Landesherrn Friedrich August I.,Kurfürst von Sachsen, im diplomatischen Dienst stand. Der Bau der Kirche fand von 1718-1721 statt.

Die Ausgestaltung der Kirche geschah unter Mitwirkung bekannter Dresdener Künstler. (Epitaph für den Erbauer von Johann Thomae, hoher Kanzelaltar von Christian Näther) Nach einem Kirchturmbrand erfolgte 1919 der Wiederaufbau durch Heinsius von Mayenburg, dem Erbauer der ersten deutschen Gartenstadt Marga in Brieske. Nachdem 2003 massive Schäden an der Außenhaut der Kirche festgestellt wurden, gründeten wir 2004 den Kirchbauverein der Kirche zu Kroppen e.V., um mit vereinten Kräften die notwendigen Sanierungsmaßnahmen durchzuführen. So konnte noch 2004 das Fundament nach dem Hochdruckinjektionsverfahren stabilisiert werden. Infolge dieser Arbeiten kam es zu weiteren Setzungen, die zu mehreren großen Rissen in der Dachhaut und zur Ablösung von Stuckarbeiten führten. Damit konnte Feuchtigkeit an mehreren Stellen in das Kircheninnere eindringen. Dadurch wurden Dachfuß und Mauerkrone zu großen Teilen durch den echten Hausschwamm befallen. Im Herbst 2007 begannen wir mit den Sanierungsarbeiten am Dach und am Dachstuhl. Heute sind wir so weit, dass neben diesen beiden Maßnahmen die Sanierungsarbeiten an der Decke im Kircheninneren und an den Rissen in der Außenwand sowie die Verankerung der beiden Wandschichten abgeschlossen sind.

Im Jahre 2010 erhält die Kirche nach den Sanierungsarbeiten an den Fenstern einen neuen Außenanstrich. Danach beginnen wir mit den Arbeiten am Kirchturm .Dies sind mit Sicherheit nicht die letzten Arbeiten, die es zu bewältigen gilt.

Ohne die Förderung durch öffentliche Institutionen, Sponsoring von Betrieben, private Spenden und Einnahmen bei Benefizveranstaltungen wäre all dies nicht möglich gewesen. Dafür an dieser Stelle unseren herzlichen Dank.

Für alle Bürger, die unsere Kirche bei den weiteren Sanierungsmaßnahmen unterstützen wollen, seien hier die Kontodaten genannt:

Kirchbauverein Kroppen
Konto 3071006704
Bankleitzahl 18055000
Sparkasse Niederlausitz

Hans Dietzel
Vorsitzender des Kirchbauvereins Kroppen e.V.